Tolkien Tag 2014
Tolkien Tag 2014

Und wieder macht Mittelerde Station in Niedersachsen - ein ganzes Wochenende lang lässt sich Tolkiens Welt hautnah miterleben.
Besucht uns beim V. Tolkien Tag in Hannover
am 11. und 12. Oktober!

Berlin, Berlin - wir waren in Berlin!

Ein Bericht von Steffi

Ja, es war summasummarum ein sehr nettes Wochenende, wobei ich leider feststellen musste, daß die einstigen Mengen rund um Tolkien dann doch nicht mehr so zusammenkommen. Wir gleiten da wohl ab ins "Allgemeine" nach den Aufregungen des Film-Hypes vor ein paar Jahren. Aber das ist ja allen bekannt und der harte Kern trifft sich dennoch. Der Infostand hat tatsächlich gefehlt, bis auf ein paar einsame Hither Shores und Bücher aus Wedumirs Privat-Bestand sah es eher mau aus.

Ach ja, und gegessen wurde eigentlich permanent... und jeden, der Wedumir/Gernot Katzer in Zukunft begegnet und sich über seine kleinen Pipetten-Fläschchen wundert, dem sei gesagt: Schweig! Sag nichts! Frag nicht!! Und strecke niemals, niemals, niemals den kleinen Finger aus und anschließend in den Mund! Nur dann kommst du eventuell heil davon ... ohne verbrannte Goschn und literweise Milch zum Löschen.

Magy war umwerfend - wenn auch weniger sächselnd als vielmehr mit gehöriger Berliner Schnauze gesegnet. Ja sowas von einer Schmuddel-Elbe in ausgebeulten Jogginghosen, T-Shirt von elbadas aus dem Arda-Markt, zusammen mit den Morgul lights ("Rauchen macht Haare auf den Füßen!" "Wenn Sie rauchen, sehen Sie aus wie ein Ork!")! Königlich! "Watt globta denn? Dat icke barfuß durchn Bitterwald von Ost-Lorien laufe?" Und von wegen Miruvor - Sternburger ist angesagt! Ach ja, und wem ist denn noch das Arsch-Geweih aufgefallen, daß sie sich extra in Elbenverschlungenen Ranken mit Edding auf den Allerwertesten gemalt hat? Herrlich! Auch Elben werden modern....

Gudruns Andeutungen unserer Rückreise sind sanft - Dorer Erlebnis-Tours haben es in sich. Mein Schorsch hat nach fünf Jahren das erstemal Bekanntschaft mit einem Marder gemacht, und daß nur, weil er "Ausländer" war in Berlin! Dank meines neu erworbenen Tom-Toms oder besser Nicole-Nicole haben wir irgendwann eine Tankstelle gefunden, Schlauch gekürzt, Kühlwasser nachgefüllt, nur um auf der Autobahn dann doch die gelben Engel zu rufen, die aber Entwarnung geben konnten. Ein paar Kilometer weiter spielte ein Polo vor uns Karussell und vier Leute machten spontan ihr Testament. Aber wie Gudrun feststellte: laut Statistik dürfte uns dann nichts mehr passieren. War auch so - bis auf einen (fast) leeren Tank, den ich gestern morgen verzweifelt weinend gefüllt habe, aber die Kassiererin hatte kein Erbarmen -"Werde Mitglied in der DTG und ich zahle nur die Hälfte für Diesel!" schien für sie nicht attraktiv. Versteh ich gar nicht.

Gruß von Gandalf, dem Regalbewohner: "Ich hab euch gleich gesagt, nehmt die Adler." Worauf Frodo meinte: "Stimmt, mich hat's auch nen Finger gekostet."